Travel

Hello, Vienna calling…

1. August 2016

Und nu? Man ist dem Ruf gefolgt und ist in Wien, im wunderschönen Wien und braucht einfach einen groben Orientierungsplan, was man in Österreichs Hauptstadt alles so anstellen kann. Hier gibt’s `ne kleine Abhilfe:
60 Dinge, die man sich antun oder auch sein lassen kann. Wie’s einem beliebt…Darf natürlich auch gerne ergänzt werden.

  1. Über die Ringstraße bummeln.
  2. Im Sommer im Museumsquartier sitzen und Bier oder Spritzer (Weinschorle) sich gönnen.
  3. Im Winter im Museumsquartier Glühwein oder Punsch trinken.
  4. Mit der Straßenbahn in komplett unbekannte Gegenden der Stadt fahren.
  5. Vom Kahlen- oder Nussberg die grandiose Aussicht genießen.
  6. Bis sechs Uhr in der Früh im Volksgarten feiern.
  7. Einen Streifzug durch den ersten Bezirk machen.
  8. Am Donaukanal flanieren.
  9. Im Herbst durch die Wiener Parks spazieren – vor allem Stadtpark und Türkenschanzpark!
  10. In einem Wiener Beisl versumpfen.

40659-rosen-volksgarten-park-gruen-garten-sommer-fruehling-19to1

  1. Im Volksgarten an den Rosen riechen.
  2. Im Le Loft essen, nicht an die Rechnung denken und die Aussicht genießen.
  3. Mit dem letzten Paternoster im Rathaus oder im Haus der Industrie fahren.
  4. Eine Beisltour durch alle 23 Bezirke machen.
  5. Am Sonntag im Weltcafé brunchen.
  6. Eines der grandiosen Theater Wiens besuchen.
  7. Im Dachboden des 25hours Hotel einen Cocktail schlürfen.
  8. Im Meinl am Graben ausgefallene Lebensmittel kaufen.
  9. Am Spittelberg spazieren.
  10. Die Stufen der Strudlhofstiege zählen.

Servitenviertel, Wien 28.10.2012 Foto: Michele Pauty

  1. Das wunderschöne Servitenviertel im 9. erkunden.
  2. Im phil in den gemütlichen Sesseln versinken.
  3. In einem klassischen Wiener Café die Stimmung genießen, z.B. im Sperl.
  4. Im 16. Bezirk den eigentümlichen Geruch von Ottakringer und Manner riechen.
  5. Ein, zwei, drei Bier im Café Anzengruber trinken.
  6. Sich fragen, welches jetzt das Naturhistorische und welches das Kunsthistorische Museum ist.
  7. Rad fahren entlang der Donau.
  8. Before Sunrise schauen und mal zählen, wie oft ihr bei Szenen schreit: Da war ich schon!
  9. In einer alten Bim fahren.
  10. Im Burggarten auf der Wiese chillen.

GPA77SLU-CST1-NZXQ-D0KS-NX1LY0QMK7RE

  1. Am Würstelstand was essen.
  2. Einen der zahlreichen Wiener Heurigen besuchen.
  3. In der Donau schwimmen.
  4. Über den Brunnenmarkt laufen und dort sich von Stand zu Stand leiten lassen.
  5. Sich in der U4 vom Bierkavalier auf ein Bier einladen lassen.
  6. Eine Sachertorte essen.
  7. Durch die Lobau wandeln.
  8. Mit dem Twin City Liner nach Bratislava cruisen.
  9. Im Prater mit dem Kettenkarussell fahren.
  10. Das Wiener Schnapsmuseum besuchen.

Toilette-Damen-Graben-c-STADTBEKANNT-728x434

  1. Am Graben auf die älteste öffentliche Toilette der Welt gehen.
  2. Ein Fußballspiel von Rapid, Austria, Vienna oder Sportklub schauen.
  3. Im Herbst am Zentralfriedhof spazieren gehen.
  4. Durch das Cottageviertel in Währing oder Döbling wandeln.
  5. Auf einem der zahlreichen Bälle Wiens ein Tänzchen wagen.
  6. Im Innenhof vom WUK etwas trinken.
  7. Sich um Karten bei der Wiener Oper anstellen und mit ein bisschen Glück die Vorstellung für wenig Geld genießen.
  8. Mit dem Citybike durch die Stadt radeln.
  9. Im Lainzer Tiergarten streunern.
  10. Einen Sonntag im Wurstelprater verbringen.

5058183888_a912910634_o

  1. Einen traditionellen Wiener Apfelstrudel sich gönnen.
  2. Die Aussicht vom DC Tower oder Donauturm genießen.
  3. Auf der Prater Hauptallee joggen.
  4. Durch Wiens kürzeste Straße schlendern, der 17 Meter langen beziehungsweise kurzen Irisgasse.
  5. Den kleinsten Weingarten Wiens am Schwarzenbergplatz einen Besuch abstatten.
  6. Mit dem Riesenrad bei Sonnenuntergang eine Runde drehen.
  7. Am Naschmarkt sich durchprobieren.
  8. In einem traditionellen Wiener Restaurant ein Schnitzel essen.
  9. Im Sommer im Krapfenwaldbad schwimmen gehen.
  10. Ins Katzencafé Neko tigern.

 

Bilder: Volksgarten, Servitenviertel, Würstelstand, Toilette Damen Graben, Apfelstrudel

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply